Die Top-Hits seit 1954

Die aktuellen Charts

Neuerscheinung:
Deutsche Musik-Charts 1956
>> bestellen


ab Anfang 2014:
Deutsche Musik-Charts 1957
 
Die unerforschten Jahre  -   Der Autor  -   Die Startseite  -   Das Impressum

Die unerforschten Jahre der deutschen Musik-Charts

Die Geschichte der Musik-Charts in Deutschland nahm gegen Ende des Jahres 1953 ihren Anfang. Man kann die Zeit von 1954 bis 1959 auch als die Lehrjahre der deutschen Hitlisten bezeichnen. Die Zeitschrift "Der Automatenmarkt" begann Übersichten der häufig in den aufkommenden Musikboxen gespielten Titel abzudrucken. Später kamen dann Hörer-Wunschlisten von öffentlich-rechtlichen Radiosendern, den alliierten Rundfunkstationen von AFN und BFN (später BFBS) und von Radio-Luxemburg hinzu. Ab Ende 1956 begann dann auch die heutige Jugendzeitschrift "Bravo" mit der Veröffentlichung ihren eigenen "Musikbox"-Charts.

Die Erhebungsmethoden waren in dieser Zeit noch uneinheitlich und recht unzuverlässig. Es kam zu Verwechslungen und Fehlern. Jede Liste für sich hatte eine eigene Logik, aber auch nur begrenzte Aussagekraft über die Vorlieben der Hörerschaft. Und diese Unzulänglichkeiten haben bis in die heutige Zeit die Sichtweise auf die Musikgeschichte der 50er-Jahre fortgeschrieben.

So werden in vielen Listen der Nummer-1-Hits immer wieder Titel genannt, die wahrscheinlich niemals an der Spitze der Hitparaden standen. Andere wurden manchmal überhaupt nicht berücksichtigt. Es wird sogar ein Titel als Nummer 1 geführt, der niemals von den genannten Interpreten eingespielt wurde.

Für die neue Chart-Buchreihe "Die unerforschten Jahre" wurden alle verfügbaren Datenquellen herangezogen, um die Lücken zu schließen und Fehler zu korrigieren. Mehrjährige Recherchen und Korrekturarbeiten am zugängigen Material gingen den statistischen Analysen voraus. So dass hiermit nun als Ergebnis eine ausführliche Übersicht zur Musikgeschichte der 50er-Jahre vorliegt. Dabei handelt es sich um eine Rekonstruktion, die versucht, so nahe wie möglich an die Wirklichkeit heran zu kommen. Also: "So oder so ähnlich könnte es gewesen sein".

Manfred J. Franz